Die Lokremise

Die Lokremise ist der zentrale Teil des historischen Eisenbahn-Ensemble Romanshorn

Ausschnitt aus der Siegfriedkarte von 1930Von den einst sehr grossen Bahnanlagen des Bahnhofs Romanshorn ist vieles verschwunden, auch wenn  die Bahnanlagen immer noch bedeutend sind. Die heute noch markantesten Anlagen sind die Lokremise, zusammen mit den beiden Stellwerkgebäuden I und II.

Wie ausgedehnt die Bahnanlagen in Romanshorn einst waren, kann aus dem nebenstehenden Ausschnitt der Siegfriedkarte von 1930 entnommen werden. Klar ersichtlich ist, wie dominant die Bahnanlagen rund um den Hafen Romanshorn sind.

Die meisten Gleisanlagen rund um den Hafen und die Gleisanschlüsse für die Lagerhäuser sind zu einem grossen Teil verschwunden. Auch die Fussgängerüberführung über die Gleisanlagen ist nicht mehr vorhanden. Die Lokremise aber hat (glücklicherweise) überlebt. Die Geleise rund um die Lokremise und die grosse Drehscheibe sind ebenfalls weitgehend unverändert vorhanden.

Die Lokremise verfügt über insgesamt sechs Geleise. Neben diesen befindet sich der Betriebstrakt. Im Erdgeschoss waren Werkstätten und Aufenthaltsräume für das Personal untergebracht. Im ersten Stock sind die Schlafräume für Lokführer, in deren Dienstplänen eine Übernachtung in Romanshorn vorgesehen war, sowie eine Wohnung für einen SBB-Mitarbeiter eingerichtet.

 Die Lokremise mit der Signalbrücke und der Drehscheiben

 

Das untenstehende Bild zeigt einen Plan des Locorama aus der Bauzeit. Übrigens ist in den Entwürfen am südlichen Ende noch eine Schiebebühne eingezeichnet, an deren Stelle die Drehscheibe steht, die heute noch vorhanden ist.

 

Originalpläne der Lokremise

 

Rauchabzug für die Dampflok

Beachtenswert ist diegrosse Zahl von Kaminen, die in der Dampflokzeit notwendig waren, da die Kessel der Dampfloks über Nacht mit einem Ruhefeuer betriebsbereit gehalten wurden.

Eines dieser Kamine ist heute wieder erstellt worden und wird verwendet, wenn eine der Dampfloks im Locorama angeheizt (angefeuert) werden muss. Ein Ventilator sorgt dabei für den notwendigen Zug.

 

 

 

 

 

 

Vor dem Locorama, gut sichtbar von den ein- und ausfahrenden Zügen, ist die Gotthard-Dampflok C5/6 Nr. 2958 abgestellt. Das Bild unten zeigt die eindrückliche Lok bei Nacht.

Dampflok C56 2958 Nacht web

 Foto: R. Soppelsa

 

Saison 2017:
Die Saison 2017 dauert bis am 29. Oktober 2017. Das Locorama ist jeden Sonntag sowie am Pfingstmontag, 5.6.17 von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Einzelheiten siehe in der Rubrik Veranstaltungen.

Alle wichtigen Informationen finden sich konzentriert im Flyer

Freiwillige Mitarbeiter:
Wir suchen weitere freiwillige Kolleginnen und Kollegen, die uns bei unserer Arbeit unterstützen. Weitere Informationen zur Mitgliedschaft finden sich hier.

Ort:

Alte SBB-Lokremise
Egnacherweg 1
CH-8590 Romanshorn
Schweiz

Eintrittspreise:

  • Erwachsene: CHF 6.00
  • Jugendliche von 6-16 Jahre: CHF 3.00

Kontakt:

071 460 24 27
079 82 77 454

Mail Locorama

Impressum